logo_gdg_N

Stand: 16.02.2018

Wir begrüßen Sie herzlich auf den Seiten der Gemeinden im Bereich Nideggen der GdG Heimbach/Nideggen!

Unsere aktuellen Themen

Erstkommunion 2018
Firmung 2018

Flüchtlingshilfe Nideggen

Weltgebetstag der Frauen in Heimbach
Frauenseelsorge: Oasentag in der Fastenzeit

Misereor-Fastenaktion

Konzerte / regelm. Veranstaltungen

Café Lichtblick (Trauercafé) HospizRureifel in Nideggen
Netzwerkcafé (Soziales Netzwerk) in Nideggen
Frühstückstreff “Zum guten Mond” in Berg

Jugendtreff in Schmidt
Altennachmittag in Schmidt
Seniorentreff in Berg
Treffen der Kreuzbundgruppe in Nideggen

Konzert der Maxim Kowalew Don Kosaken in Schmidt

Allgemeine Informationen

Änderung Gottesdienstordnung

Do, 22.02.2018: Berg: Bußgottesdienst um 18:00 Uhr (hl. Messe um 9:00 Uhr entfällt)

Misereor-Fastenaktion 2018

Misereor_2018


Misereor-Sonntag am 18.03.2018

Mit dem Hungertuch von Trier nach München

Seit 1986 machen sich Wallfahrerinnen und Wallfahrer vor Beginn der Fastenzeit mit dem MISEREOR-Hungertuch auf den Weg: Sie tragen es von dem Ort, an dem die Fastenaktion im vergangenen Jahr eingeläutet wurde, zu der Kirche, in der die Eröffnung der Kampagne in diesem Jahr stattfindet.
Hungertuch_2017
So werden auch 2018 wieder Wallfahrerinnen und Wallfahrer in mehreren Gruppen wie bei einem Staffellauf Tag und Nacht unterwegs sein, um das Hungertuch des aus Nigeria stammenden Künstlers Chidi Kwubiri mit dem Titel „Ich bin, weil du bist“ von Trier nach München zu transportieren. Besonders intensiv wird dabei die letzte Etappe werden: 300 Kilometer von Rottenburg-Ergenzingen in der Nähe von Tübingen bis nach München, die die Wallfahrenden ab Dienstag, 13. Februar, zu Fuß zurücklegen werden.

Empfangen werden die Pilgerinnen und Pilger in München am Samstag, 17. Februar, von Weihbschof Rupert Graf zu Stolberg und MISEREOR-Hauptgeschäftsführer Pirmin Spiegel. Anschließend findet in St. Philippus ein gemeinsamer Gottesdienst statt.

Das Leitwort der gemeinsam mit der Kirche in Indien veranstalteten Fastenaktion „Heute schon die Welt verändert?“ bietet viel Raum für kritische Reflexion und Austausch.

logo_Caritas_DNCaritaspflegestation

Hürtgenwald -


Heimbach - Nideggen

CARITASVERBAND für die Region Düren-Jülich e.V.

Telefon: 02427/9481-10
Telefax: 02427/9481-20
eMail: cps-huertgenwald@cv-dueren.de
Internet: www.caritasverband-dueren.de

Wallfahrten / Pilgerfahrten

Pilgersonderzug nach Lourdes

Flugreise ins Heilige Land

Hinweise

Anschriften der Kirchen siehe hier

Anschriften der Pfarrbüros siehe hier

Öffnungszeiten der Kirchen

siehe jeweilige Gemeinde (Links siehe oben)

Haftungshinweise für externe Links siehe Impressum.

Die Gemeinden St. Agatha, Nideggen-Embken, St. Barbara, Nideggen-Muldenau, und Heilig Kreuz, Nideggen-Wollersheim gehören zum Seelsorgebereich Zülpich im Erzbistum Köln.

Informationen zu den Gemeinden im Bereich Heimbach der GdG Heimbach/Nideggen finden Sie hier. (Gottesdienste siehe auch Pfarrbrief Nideggen)

Gottesdienste im Bistum Aachen finden Sie hier.

Gottesdienste im Christinenstift

Bei der Heiligen Messe, die samstags jeweils um 17.00 Uhr in der Hauskapelle des Christinenstifts in Nideggen stattfindet, handelt es sich um ein offenes Angebot, zu dem alle Pfarrangehörigen herzlich eingeladen sind.

(nach oben)

aufzaehlung 

Soziales Netzwerk Nideggen

 

Kleiderkammer und Ansprechpartner

aufzaehlung 

Hospiz Rureifel

 

Angebote

aufzaehlung 

Kirche im Nationalpark

 

Schöpfungspfad Erkensruhr - Sternwallfahrt - Pedelec-Touren

aufzaehlung 

Brautleutetage

 

(Seminare für Brautleute)

aufzaehlung 

Hauskommunion

aufzaehlung 

Beerdigungskultur in unserer GdG

aufzaehlung 

Familienpatenschaften (SkF)

aufzaehlung 

Verkündigungssendungen im WDR

Beachten Sie bitte auch die externen Links.

(nach oben)



Wünsche des Webmasters in eigener Sache:

 

 

 

Sollten Sie Fehler finden (die sich trotz sorgfältigen Arbeitens und Kontrollierens nie vermeiden lassen), scheuen Sie sich nicht, dies dem Webmaster mitzuteilen.

Vermissen Sie Informationen? Wenden Sie sich bitte an das jeweilige Pfarrbüro.
Haben Sie sonstige Anregungen? Schreiben Sie Ihre Wünsche dem Webmaster.

 

 

Bitte geben Sie einen verständlichen Betreff an. Mails ohne solchen Betreff werden nicht geöffnet, sondern ungelesen gelöscht.

 

 

Ein Wort zu Java-Script: Dies Website verwendet Java-Script zur Markierung des mit der Maus berührten Menü-Punktes (“Rollover”). Die Seiten sind - mit Ausnahme dieser Funktion - auch mit deaktiviertem Java-Script ohne Einschränkungen verwendbar. Evtl.. verwendet Ihr Browser  Java-Script zur Anzeige der PDF-Dateien. Ggf. benötigen  verlinkte Seiten Java-Script; hierauf haben wir keinen Einfluss.

 

 

(nach oben)