logo_gdg_N

Stand: 08.12.2017

Aktuelles

Auf dieser Seite veröffentlichen wir Informationen und Termine, die den gesamten Bereich Nideggen der GdG Heimbach/Nideggen (u.U. auch die gesamte GdG) betreffen.

Alles mit Bezug auf die einzelne Gemeinde entnehmen Sie bitte den Pfarrbriefen oder den jeweiligen Internetseiten (Links siehe oben).

Informationen für den Bereich Heimbach finden sie hier.

Informationen zu Kirchenmusik/Konzerten und regelmäßigen Veranstaltungen finden Sie auf der Seite “Veranstaltungen”, Informationen zu Wall- und Pilgerfahrten auf der Seite “Wallfahrten”.

Adventmeditationen 2017

Jedes Jahr auf´s Neue gilt: WARTEN ist angesagt, denn im Advent sind wir in Erwartung auf das, was wir Weihnachten feiern. Leben in Wartestellung und dies in einer Zeit die geprägt ist von „I like Genuss sofort“?

Dennoch oder gerade aus diesem Grunde laden wir sie im Advent ein den Alltag zu verlassen um Ruhe zu finden und Ausschau zu halten auf das Kommende.

Herzliche Einladung zu den adventlichen Gottesdiensten mit meditativen Texten, zu den diesjährigen Adventmeditationen (Beginn jeweils um 8.30 Uhr):

Do., 7.12. St. Dionysius Vlatten : Die Kunst zu warten
Do., 14.12. St. Georgs-Kapelle Blens : In Erwartung
Sa., 16.12. St. Clemens und Salvator Heimbach : Wartezeiten
Do., 21.12. St. Martinus Hergarten :Nicht einfach nur warten – bereit sein

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Friedenslicht_2018

Das Friedenslicht ist eine Initiative des Österreichischen Rundfunks (ORF). In Deutschland wird das Licht als Gemeinschaftsaktion des Bundes der Pfadfinderinnen und Pfadfinder (BdP), der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG), der Pfadfinderinnenschaft St. Georg (PSG), des Verbands Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP) sowie des Verbands Deutscher Altpfadfindergilden (VDAPG) weitergeben.

Das Friedenslicht wird vom DPSG-Stamm “Wildgänse St. Anna” am Sonntag, den 17.12.2017 von Aachen nach Düren geholt. Dort trifft es zum Gottesdienst um 18:00 Uhr in der Kirche St. Anna ein.

Eine Gruppe von Messdienern aus Nideggen-Berg holt das Friedenslicht dort am 17.12.2017 ab. Ab Montag, 18.12.2017 kann es dann in der Pfarrkirche in Berg abgeholt werden. Von dort erfolgt auch die Verteilung in die anderen Gemeinden unserer GdG. Wann das Friedenslicht in der jeweiligen Gemeinde abgeholt werden kann, wird noch bekanntgegeben.

Entgegen der bisherigen Ankündigung kommt das Friedenslicht erst am 17.12. nach Schmidt.

Gottesdienste zu Weihnachten und Neujahr

Nideggen

Sa..23.12.

19:00 Uhr

Vorabendmesse zum 4. Advent

 

So. 24.12.

14:00 Uhr

Kindergartengottesdienst

 

 

21:00 Uhr

Christmette

 

Di. 26.12.

09:30 Uhr

hl. Messe

 

So. 31.12.

09:30 Uhr

Jahresabschlussmesse mit Kindersegnung

Schmidt

Sa. 23.12.

19:00 Uhr

Vorabendmesse zum 4. Advent

 

So. 24.12.

15:30 Uhr

Familienchristmette mit Krippenspiel

 

Mo. 25.12.

11:00 Uhr

Festmesse

 

Di. 26.12.

09:00 Uhr

Wortgottesfeier

 

Sa. 30.12.

19:00 Uhr

hl. Messe

 

So. 31.12.

09:00 Uhr

Wortgottesfeier

 

Mo. 01.01.

11:00 Uhr

hl. Messe zu Neujahr

Berg

So. 24.12.

16:00 Uhr

Wortgottesfeier als Krippenfeir für Jugendliche

 

Mo. 25.12.

09:30 Uhr

Festmesse

 

So. 31.12.

18:15 Uhr

Jahresabschlussmesse

Abenden

So. 24.12.

18:00 Uhr

Christmette

 

Sa. 30.12.

17:30 Uhr

hl. Messe

 

Mo. 01.01.

18:00 Uhr

hl. Messe zu Neujahr

Heimbach

Sa. 23.12.

17:45 Uhr

Vorabendmesse zum 4. Advent

 

So. 24.12.

15:30 Uhr

Krippenfeier

 

 

18:00 Uhr

Christmette

 

Mo. 25.12.

11:00 Uhr

Festmesse

 

Di. 26.12.

11:00 Uhr

hl. Messe mit Kindersegnung

 

Sa. 30.12.

17:45 Uhr

hl. Messe

 

So. 31.12.

18:00 Uhr

Jahresabschlussmesse

 

Mo. 01.01.

11:00 Uhr

hl. Messe zu Neujahr

Hasenfeld

So. 24.12.

23:00 Uhr

Christmette

Vlatten

Sa. 23.12.

17:30 Uhr

Vorabendmesse zum 4. Advent

 

So. 24.12.

15:30 Uhr

Krippenfeier

 

Mo. 25.12.

09:30 Uhr

Festmesse

 

Di. 26.12.

09:30 Uhr

hl. Messe mit Kindersegnung

 

So. 31.12.

17:00 Uhr

Jahresabschlussmesse

Hergarten

So. 24.12.

18:00 Uhr

Christmette

 

Di. 26.12.

09:30 Uhr

hl. Messe mit Kindersegnung

 

So. 31.12.

18:00 Uhr

Jahresabschlussmesse

Hausen

So. 24.12.

20:00 Uhr

 Christmette

 

Di. 26.12.

11:00 Uhr

hl. Messe mit Kindersegnung

 

Mo. 01.01.

18:00 Uhr

hl. Messe zu Neujahr

Blens

Mo. 25.12.

09:30 Uhr

Festmesse

 

So. 31.12.

09:30 Uhr

Jahresabschlussmesse mit Kindersegnung

Irrtum und Änderungen vorbehalten

Weihnachtspakete für bedürftige Bürger

Da diese Aktion in den letzten Jahren erfolgreich durchgeführt wurde, hat sich das soziale Netzwerk Nideggen e.V. entschlossen, diese auch in diesem Jahr wieder durchzuführen, damit unsere Mitmenschen, die aus unterschiedlichsten Gründen der Hilfe bedürfen, mit einem Weihnachtspaket unterstützt werden.

Hierzu bitten wir die Bürgerinnen und Bürger aus dem gesamten Stadtgebiet Nideggen, die es sich leisten können, ein Paket - oben offen, ohne verderblichen Inhalt - zu packen, um auch weniger gut gestellten Menschen etwas Freude zum Weihnachtsfest zu schenken. Natürlich sind auch Süßigkeiten, Weihnachtsstollen, Säfte oder eine Flasche Wein willkommen. Bitte aus hygienischen Gründen keine Kuscheltiere. Gerne nehmen wir auch einzelne Teile, die dann von uns gepackt werden. Wenn Sie nicht mobil sind, holen wir das Paket gerne bei Ihnen ab. Bitte anrufen: Tel. 02427-6009 (Manfred Heinrichs). Wir werden auch wieder eine Ecke “speziell für Kinder” einrichten.

Die Anlieferung der Pakete erfolgt am Dienstag, den 19. Dezember von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr im Johanneshaus, Kirchgasse 6, Nideggen. Die Abholung durch Bedürftige erfolgt am Mittwoch, 20. Dezember von 14.00 bis 18.00 Uhr an gleicher Stelle.

Sollten Bedürftige keine Möglichkeit haben, das Paket abzuholen, sind wir gerne bereit, es ihnen persönlich zu überbringen. Melden Sie sich dann bei Manfred Heinrichs, Tel. 02427-6009 oder Frau Maria Scheeren beim Sozialamt der Stadt Nideggen, Tel. 02427-80922.

Wir bedanken uns im Voraus recht herzlich für die Unterstützung.

Soziales Netzwerk Nideggen e.V., Richard-Wagner-Weg 30, Nideggen

Jahresabschlussgottesdienst der Caritas

Der Caritasverband Düren-Jülich e.V. lädt auch in diesem Jahr wieder ein zum Jahresabschlussgottesdienst. Dieser findet statt am 28.12.2017 um 18:00 Uhr in der Pfarrkirche St. Johannes Baptist in Nideggen und wird von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus dem Fachbereich Migration gestaltet. Mit dem Thema des Gottesdienstes „Heimat ist da, wo Du Dich wohlfühlst“ folgen wir der Jahreskampagne der Caritas „Zusammen sind wir Heimat“.

Wir laden alle Interessierten ein, diesen Gottesdienst mit uns zu feiern. Unterstützt werden wir in diesem Jahr freundlicherweise vom Chor Laudate Dominum aus Abenden.

Unsere aktuellen Themen:

Adventmeditationen
Gottesdienste zu Weihnachten / Neujahr
Aktion Friedenslicht
Jahresabschlussgottesdienst der Caritas
Krippenausstellung / Krippenweg

Erstkommunion 2018
Firmung 2018

Weihnachtspakete für bedürftige Bürger
Flüchtlingshilfe Nideggen

Frauenseelsorge: Auszeit im Advent / Fahrt nach Köln
 

Frauenseelsorge im Bistum Aachen, Region Düren


Auszeit im Advent

Auch in diesem Jahr bieten wir wieder eine Auszeit im Advent. Wir möchten Ihnen einen Abend schenken
AuszeitAdvent
– um zur Ruhe zu kommen
– sich Zeit zu nehmen
– um zu warten und nichts zu tun
– zu schweigen und zu hören
– sich auf den Weg zu machen
– zu singen und zu beten.

Und zwar montags, 04.12., 11.12. und 18.12.2017 in Nideggen, KiTa „Maria Goretti“, Bahnhofstraße von 19.00 Uhr bis 20.00 Uhr.

Anmeldung bis zum 30.11.17 – max. 12 Frauen – bei Astrid Sistig, Gemeindereferentin, Frauenseelsorgerin Region Düren, Tel. 02421-20 71 76 oder email: astrid.sistig@bistum-aachen.de


Fahrt zum Krippenweg in Köln

Die Frauenseelsorge Eifel und Düren veranstaltet am Samstag, 10. Januar 2018, eine Fahrt zum Kölner Krippenweg. Während eines zweistündigen und geführten Spazierganges werden Kirchenkrippen in der Kölner Innenstadt gezeigt. Anschließend steht ein gemeinsames Mittagessen auf dem Programm.


Die Kosten für Bahnfahrt und Führung betragen 17 € und sind bei der Anmeldung zu entrichten. Anmeldung bei Astrid Sistig, Frauenseelsorge Region Düren Tel.: 02421-207176 oder per Mail an astrid.sistig@bistum-aachen.de

(nach oben)

Jesus lädt uns ein - Erstkommunion 2018

Die nächsten Elternabende finden statt am Dienstag, 28. November 2017 (mit Pfr. Wecker) und 27. Februar 2018 (mit Pfr. Doncks),  jeweils um 19.30 Uhr im St. Johannes-Haus in Nideggen für die Eltern der diesjährigen Kommunionkinder der Gemeinden Nideggen, Schmidt und Berg.

Die Maiandacht der Kommunionkinder findet am Freitag, 18. Mai 2018 um 16.00 Uhr in der Wallfahrtskirche Heimbach mit allen Kommunionkindern der GdG Heimbach-Nideggen statt.

Herzilche Grüße Susanne Jansen (Gemeindereferentin)

Die Feiern zur Erstkommunion in unserer GdG Heimbach-Nideggen sind wie folgt:

Datum

Ort / Orte

So, 08.04.2018

Nideggen, Heimbach

So, 15.04.2018

Hergarten, Schmidt

So, 22.04.2018

Abenden

So, 29.04.2018

Berg

So, 06.05.2018

Blens

Do, 10.05.2018

Vlatten



Die Festmessen beginnen in allen Gemeinden um 10.00 Uhr.

gez. Susanne Jansen (Gem.Ref.)

(nach oben)

Firmung 2018

Firmung2018Die Firmvorbereitung begann Ende August 2017 und endet mit der Firmung am 17. und 18. März 2018.

Weitere Termine:

Lichterfeier am Sonntag, 10.12.2017 um 17:00 Uhr (siehe unten)

Begegnungstag mit Weihbischof Borsch, am Samstag, 17. Februar 2018

Informationen bei Janny.broekhuizen@bistum-aachen.de oder über Handy: 0152 02678518.

Herzliche Grüße! Janny Broekhuizen, Gemeindereferentin


Firmvorbereitung / Lichterfeier der Firmlinge

In der Firmvorbereitung sind zurzeit 61 Jugendliche unterwegs zu vier verschiedenen Themen. Dies sind die Grundvollzüge der katholischen Kirche. Zu wissen:

- Koinonia: Im Deutschen ist damit die Gemeinschaft der Christen gemeint.
- Martyria: was so viel bedeutet wie „Zeugnis ablegen“.
- Liturgia: Der Begriff für das gottesdienstliche Handeln und
- Diakonia: Der Dienst an unseren Mitmenschen.

Die Firmlinge treffen sich monatlich in den örtlich verankerten Gruppen, wo sie zum größten Teil begleitet werden von jungen Erwachsenen aus den Gemeinden. Da es mir jedoch wichtig ist, dass die Jugendlichen auch die anderen Gemeinden unserer Gemeinschaft der Gemeinden kennen lernen, treffen sie sich zusätzlich an Firmvor- oder Nachmittagen, jeweils zu den verschiedenen Themen. Dazu gibt es Projekte, die die Grundvollzüge vertiefen. An einem Wochenende im Februar fahren wir zusammen in ein Bildungshaus, wo wir von erfahrenen Teamern der KjG (Katholische junge Gemeinde) begleitet werden. Das Thema dieser Fahrt wird von den Firmlingen selber festgelegt.

Die große Frage hinter den vier Grundvollzügen der Kirche ist natürlich: Was haben sie miteinander zu tun und wie wirken sie in unserem Leben, besonders im Leben der Jugendlichen? Ich versuche darum viele verschiedene Verbindungen zwischen den Themenbereichen herzustellen. Als Firmvormittag zu dem Thema Liturgia haben die Firmlinge ein Labyrinth in der St. Clemens Kirche in Heimbach gelegt und anschließend die Gottesdienstbesucher eingeladen, durch dieses Labyrinth zu gehen. An Hand von einem Bibelvers (der aus dem Evangelium vom Tag genommen wurde) gingen viele den meditativen Weg, beginnend am Taufbecken zur Mitte, wo eine Schatztruhe wartete.

Am 10. Dezember 2017, um 17.00 Uhr möchten die Firmlinge Sie einladen zu einer Lichterfeier in der Kirche St. Johannes Baptist in Nideggen. Die Jugendlichen werden diese Feier in einem Projekt, zum Thema Liturgia selber gestalten und freuen sich über ihr Kommen!

Im Namen aller Firmlinge wünschen wir, das Firmvorbereitungsteam, Ihnen eine besinnliche Adventszeit!

Aus unseren Gemeinden: David, Lea, Insa, Alexander, Jana, Jenny, Hannah, Judith und Moni.

Für das Pastoralteam: Janny Broekhuizen, Gemeindereferentin

(nach oben)

Krippenausstellung erneut ein Erfolg

Auch die „14. Nideggener Krippenausstellung“ brachte wieder einen überwältigenden Erfolg. Der Reinerlös zugunsten des ambulanten Hospizdienstes im Stadtteil Abenden betrug – auch Dank einiger Großspenden – stolze 1 164,58 Euro, den die Krippensammler auf 1.200,00 Euro aufstockten, zuzüglich des Betrags, den die Geldinstitute für das Umtauschen von Kleingeld erheben.

Erneut waren Hunderte Besucher zu verzeichnen, unter ihnen solche aus der Schweiz, aus Belgien und den Niederlanden. „Wir sind stolz und froh, dass wir mit unserem Motto „Und sie fanden das Kind“ so viele Besucher anlocken konnten“, berichtet Franz-Josef Brandenburg. „Die Besucher waren von der Vielfalt der Krippenarten äußerst beeindruckt. Unser aufrichtiger Dank gilt allen, die irgendwie zum Gelingen der Ausstellung beigetragen haben, vor allem aber der Pfarrgemeinde St. Johannes Baptist. Etwas traurig sind wir allerdings darüber, dass wir in diesem Jahre aus gesundheitlichen Gründen keinen Krippenweg anbieten können.“

(nach oben)

Flüchtlingshilfe Nideggenlogo_Caritas_DN

Hiermit weist die Caritas Düren auf ein Spendenkonto für die Flüchtlingshilfe hin. Alle Spenden, die auf diesem Konto mit dem Stichwort “FH Nideggen” eingehen, kommen ausschließlich den Flüchtlingen im Stadtgebiet Nideggen zugute.

Bank: Sparkasse Düren (BIC SDUEDE33XXX)
IBAN: DE88 3955 0110 0000 6679 23
Stichwort: FH Nideggen, Projektnr. 28.26.

Bei Bedarf können Spendenquittungen ausgestellt werden.

Caritasverband Düren-Jülich e.V.